RGA: Krzyzaniak holt Medaillen bei der DM


Ein sehr anspruchsvolles Wettkampfprogramm hat die Schwimmerin mit Handicap, Anna Krzyzaniak von der SG Bergisch Land/SG Remscheid, bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin hinter sich gebracht.
Dabei zeigte sie sehr unterschiedliche sportliche Gesichter. Mal bot sie überragende Leistungen wie über 400 Meter Freistil, wo sie ihre Bestzeit mit 5:36:36 Minuten um 25 (!) Sekunden verbesserte und ins Jugendfinale einzog. Hingegen lief es bei einer ihrer Paradedisziplinen, den 200 Metern Rücken, eher durchwachsen.

Unter dem Strich bleibt nach einem fast verdoppelten Wettkampfprogramm aber ein positiver Gesamteindruck. Womit unter anderem der Gewinn der Bronzemedaille über 200 Meter Lagen im C-Finale zu tun hat. Im Vorlauf hatte Anna Krzyzaniak bereits ihre persönliche Bestzeit über diese Distanz verbessert. Mit einer Zeit von 2:59:80 Minuten. Stark!
Sehr positiv in Erinnerung bleiben wird auch ihre Leistung über 100 Meter Schmetterling. Über diese Distanz erreicht die Remscheiderin nicht nur das Jugendfinale, sondern sicherte sich auch noch den zweiten Platz. ad

Remscheider General-Anzeiger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.