RGA: Lokalmatadoren wollen ihre besten Leistungen abrufen

Erneut ist das Remscheider Sportbad am Stadtpark Austragungsort der Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften im Schwimmen der Behinderten (DKM). Vom 17. bis 19. November werden die nationalen Topschwimmer aus ganz Deutschland um die Meistertitel schwimmen.

Nach der Verschiebung der Schwimm-WM wegen des Erdbebens in Mexico im September dieses Jahres heißt es für die WM-Teilnehmer der Paralympischen Nationalmannschaft: über Remscheid nach Mexico City.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht des RGA.

Dieser Beitrag wurde unter Pressespiegel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.